Teilnahmebedingungen Ernst-Achilles-Preis 2021

1. Veranstalter / Ansprechpartner

Veranstalter und Ansprechpartner zur Durchführung des Ernst-Achilles-Preises ist die FOGTEC Brandschutz GmbH, Schanzenstraße 19A, 51063 Köln (nachfolgend FOGTEC).

2. Einreichungszeitraum

Der Einreichungszeitraum beginnt am 1.04.2021 und endet am 15.09.2021. Bis Anfang November bewertet eine Jury die eingereichten Arbeiten. Die Gewinner werden im Anschluss bekannt gegeben.

3. Preis

Der / Die Teilnehmer/-in deren Abschlussarbeit am besten bewertet wird, erhält eine Prämie in Höhe von 5.000,- EUR. Die zweitplatzierte Arbeit ist mit 2.000,- EUR, die Drittplatzierte mit 1.000,- EUR dotiert. Die Überweisung erfolgt an den /die jeweiligen Gewinner/-in. Die Abtretung des Gewinnanspruchs ist ausgeschlossen.

4. Teilnahme

Der Ernst-Achilles-Preis würdigt Abschlussarbeiten (Master & Bachelor) und Dissertationen, die sich mit herausragenden Innovationen rund um das Thema Brandschutz beschäftigen. Die wissenschaftlichen Arbeiten können sowohl von der Autorin oder dem Autor selbst, als auch von anderen vorgeschlagen werden.

Der Inhalt der Arbeit sollte folgende Kriterien erfüllen:

  • Direkter Bezug zum Themenfeld Brandschutz UND/ODER
  • Anwendbar auf das Themenfeld Brandschutz
  • Innovativer Ansatz

Einreichungskriterien sind:

  • Zugelassen sind benotete Bachelor-, Master-, oder Promotionsarbeiten.
  • Berücksichtigt werden ausschließlich Arbeiten, die in den Jahren 2020 oder 2021 benotet wurden.
  • Bei wissenschaftlichen Qualifikationsarbeiten wie Dissertationen müssen die akademischen Verfahren abgeschlossen sein.
  • Die Sprache der Arbeit muss Deutsch oder Englisch sein.
  • Berücksichtigt werden ausschließlich Arbeiten, die im pdf-Format über den vorgegebenen Link hochgeladen wurden, mit entsprechendem Kontaktformular.
  • Arbeiten, die erst nach dem 15.09.2021 hochgeladen wurden, können nicht berücksichtigt werden.

Für eine vollständige Teilnahme sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Wissenschaftliche Abschluss- / Doktorarbeit im pdf-Format auf Deutsch oder Englisch
  • Kurze Beschreibung der Arbeit (max. zwei DIN A4-Seiten)
  • Lebenslauf oder alternativ ein vollständiges Xing- oder LinkedIn-Profil
  • Nachweis der Benotung
  • ggf. erteilte Patente

Mit der Einreichung der Unterlagen und der Teilnahme am Ernst-Achilles-Preis erklärt sich der/die Teilnehmer/-in damit einverstanden, dass seine/ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verarbeitet werden (s. Datenschutzerklärung).
Mit der Einreichung der Unterlagen und der Teilnahme am Ernst- Achilles-Preis erklärt sich der/die Teilnehmer/-in damit einverstanden, dass die Arbeit über den Zeitraum der Bewertungsphase digital gespeichert wird. Der/Die Teilnehmer/-in ist damit einverstanden, dass Bilder, die im Rahmen der Preisverleihung gemacht werden, von FOGTEC für die Berichterstattung und interne Unternehmenskommunikation genutzt werden dürfen.

Mit der Einreichung der Unterlagen garantiert der/die Teilnehmer/-in, dass die von ihm/ihr eingereichten Unterlagen nicht gegen die guten Sitten oder die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland verstoßen, insbesondere nicht Schutzrechte Dritter, wie Marken-, Urheber- oder Persönlichkeitsrechte verletzen und der Teilnehmer insoweit die notwendigen Rechte an der Wissenschaftlichen Arbeit innehat.
Im Falle eines Gewinns erklärt sich der/die Teilnehmer/-in damit einverstanden, dass sein/ihr Name in Presse und anderen Veröffentlichungen (Print und Online) genannt werden darf. Ferner gibt er/sie sein/ihr Einverständnis, dass in der Berichterstattung Inhalte zu der Arbeit bekannt gegeben werden dürfen.

Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt per E-Mail.

Meldet sich der/die Gewinner/-in nicht innerhalb von 14 Tagen nach Versenden der Benachrichtigungsemail zurück, verfällt der Gewinn. Der Anspruch auf den Gewinn verfällt ebenfalls, wenn die Übermittlung des Gewinns nicht innerhalb von 6 Monaten nach der ersten Benachrichtigung über den Gewinn aus Gründen, die in der Person des/der Gewinners/-in liegen, erfolgen kann.

Der/Die Teilnehmer/-in ist bis zum Ablauf des 01.09.2021 jederzeit berechtigt, die Löschung bzw. Rückgabe seiner Arbeit zu verlangen, was zu einem Ausschluss vom Ernst-Achilles-Preis führt. Damit sind auch die FOGTEC eingeräumten Rechte widerrufen. Der Rechtsweg ist bei allen Aktionen ausgeschlossen.
Nach Abschluss des Ernst-Achilles-Preises ist FOGTEC berechtigt, jegliches zugesandtes Material noch sechs Monate zu archivieren und anschließend zu vernichten.

5. Datenschutz

Persönliche Informationen, die Sie der FOGTEC freiwillig für die Durchführung der Preisvergabe, Newsletter und andere Veröffentlichungen mitteilen:
Personenbezogene Daten, welche Sie uns freiwillig mitteilen, wie zum Beispiel auf Registrierungsseiten, werden von uns gespeichert. FOGTEC ist zur Übermittlung der Daten und Informationen der ausgewählten Teilnehmer/-innen an Mitglieder der Jury berechtigt, um eine Durchführung/Abwicklung des Preises zu ermöglichen. Nach Durchführung des Preises werden die Daten wieder gelöscht.

6. Vorzeitige Beendigung

FOGTEC ist berechtigt, den Ernst-Achilles-Preis ganz oder teilweise abzubrechen, wenn hierfür ein wichtiger Grund vorliegt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn der Ernst- Achilles-Preis nicht planmäßig verlaufen kann, z.B. aus technischen und/oder rechtlichen Gründen, welche die Verwaltung, die Sicherheit, die Integrität und/oder reguläre und ordnungsgemäße Durchführung des Preises beeinflussen, Ein Anspruch der Teilnehmer auf Durchführung eines Ersatz-Preises besteht in den vor genannten Fällen nicht.

7. Sonstiges

Diese Teilnahmebedingungen können jederzeit von FOGTEC ohne gesonderte Benachrichtigung der Teilnehmer geändert werden.

Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt.